Impulse, Anregungen und Gedanken rund um Signe berlin -                       das wollen wir hier mit dir teilen. Viel Freude!

"T - R A U M - S H I R T "

Neue Serie " T-RAUM-SHIRT "

 

Strukturen, Geometrie - das ist das, was mich interessiert und was ich

überall wahrnehme - in der Stadt, an Wänden, in der Natur.

Dafür steht auch SIGNEberlin.

Da ich jedoch kaum alles in Shirts umsetzen kann, erfand ich diese

Shirt-Schablone. Sie fängt alle meine Bilder ein und gibt ihnen eine

fertige Gestalt, einen Rahmen.

 

Einige Shirts sollen auch realisiert werden. Wenn du mitwirken möchtest

bei der Auswahl, schreib uns, welches dir besonders gefällt - von

denen, die im Video zu sehen sind und allen, die bis zum 31.10. gepostet

werden! Die email-Adresse ist hello@signeberlin.com oder über FB.

 

In den nächsten Wochen folgen viele schöne "T - RAUM - SHIRTS" auf

Facebook und instagram - Finde schon mal die ersten T-RÄUME

HIER kannst du dich für unseren Newsletter eintragen.

 

 

Hier habe ich die Wand-Struktur des noch nicht eröffneten "FUTURIUM" in Berlin-Mitte "eingefangen".

0 Kommentare

Lieblingsort

 

 

 

„Markierung Glaslager“ heißt das knallgelbe Buchstabenfeld direkt vor der Berlinischen Galerie in Berlin-Kreuzberg – eine leuchtende Perle inmitten von Beton. Man wird heiter eingestimmt auf den Galeriebesuch – was wohl auch im Sinne dieser „Skulptur“ ist. "Glaslager" heißt sie, weil das Gebäude tatsächlich mal eines war.

 

Was auf den ersten Blick wie eine lose Buchstabenaufreihung aussieht, zeigt die Namen zahlreicher Berliner Künstler, die in der Berlinischen Galerie vertreten sind. Lässt man diese allerdings außer acht, ergeben sich ganz neue Worte und Bezeichungen: Auch "SIGNE" lässt sich finden – ganz in meiner Nähe...

 

 

 

 

0 Kommentare

"KEIN X FÜR EIN U"

NOTICE shirt von SIGNE berlin und roter Gel Roller von Prym
NOTICE shirt von SIGNE berlin und roter Gel Roller von Prym

 

Mit dem NOTICE-shirt von SIGNE

kannst du auf vielfältige Art kommunizieren.

Aber aufgepasst!

 

Unsere lateinischen Buchstaben werden in manchen Sprachen anders ausgesprochen.

So z.B. im russischen/kyrillischen Alphabet: Das H spricht man hier wie „N“,P = R,

B = W, X = Ch, C = S, Y = U, U = I. Ensprechend herrscht beim Wort OTTO

noch Einigkeit, bei AHA nicht mehr.

Kannst du es lesen?

HYH, wer wird denn gleich aufgeben?

 


0 Kommentare